Home Home Birgit Gruber Birgit Gruber Ausbildungen Ausbildungen Veranstaltungen Veranstaltungen Gedanken Gedanken
2008 - 2017 © Copyright - www.heilungsarbeit.at -  All Rights Reserved
Birgit Gruber, A-4600 Wels, Freiung 11 / Nr. 1   +43 (0) 676 56 17 150  
birgit-gruber@heilungsarbeit.at
Ahnensöhnung Ausstellungsort Derzeit befindet sich das Bild “Ahnensöhnung Nr.1” in unserem Praxisraum und kann dort bei Sitzungen oder an einem Tag der offenen Tür (Termine finden sie unter Veranstaltungen) besichtigt werden. Wenn das Bild verliehen ist, können sie hier nachlesen wo es zu sehen/erleben ist. Warum Ahnen – Söhnung ? Ich beobachte schon seit längerer Zeit dass Menschen im Konflikt mit ihren Ahnenenergien leben. Zu diesem Thema gibt es viele Variationen, die Versöhnung vermitteln; auch energetische Ideen, Arbeitsmethoden, Energiekarten, Bücher etc. Ich habe mich eine Zeitlang auf die Reise gemacht, um etwas zu finden, das den Menschen nachhaltig unterstützt, das aufzulösen, dass ihn noch daran hindert, Harmonie und Frieden mit den Ahnenenergien zu leben. Wie funktioniert Ahnensöhnung ? Ich habe alte Portraitfotos gefunden, die, jedes Einzelne für sich, für ein Ahnenthema stehen, dass ganz für sich durch meine Programmierungen energetisch arbeitet. Mein Bild, das aus vielen alten schwarz-weiß Fotos besteht, auf denen verschiedene Charaktere zu sehen sind, stellt das Urbild dar. Hier sind alle meine Programmierungen bebündelt. Alle Themen der Ahnen sind dabei vertreten und meine Programmierungen lösen Energieblockaden, die aus den Themen der Vorfahren entstanden sind und an uns weitergegeben wurden. Teils durch Vererbung, teils durch Erziehung oder durch sonstige Beeinflussung. Das Urbild bleibt in meinem privaten Besitz und ist für niemanden zugänglich. Darüber hinaus entstand in den letzten Wochen ein weiteres Bild, das aus 32 Portraitfotos besteht. Dazu haben sich Menschen zur Verfügung gestellt, die, von mir fotografiert, durch meine Programmierungen, als Stellvertreter und Träger der Energie des Urbildes stehen. So lösen sich alle Blockaden, die beim Betrachten der Fotocollage dem Betrachter bewusst werden oder die ganz einfach an die Oberfläche kommen. In ihrem Tempo und zum für sie richtigen Zeitpunkt. Und das ganz einfach, indem sie das Bild betrachten oder berühren, solange sie das Gefühl der Notwendigkeit haben. Die Idee Meine Idee ist, dass mein Bild auf eine Reise geht, verborgt wird und so kostenlos einer großen Anzahl von Menschen zur Verfügung steht. Darüber hinaus wird das Bild eventuell zu gewissen Zeiten am Ausstellungsort von mir und/oder einer meiner Kollegen/Kolleginnen begleitet, damit Zeit für Erklärungen und Fragen ist. Die jeweiligen Plätze, an denen das Bild für einige Wochen zu sehen ist, werden auf meiner Homepage bekannt gegeben. Weiters können sich Menschen finden, die von der Idee überzeugt sind und die ihre eigenen Bildcollagen erstellen. Bei Interesse freue ich mich über ein e-Mail. Ich energetisiere dann diese Bilder und meine Idee ist, dass diese Ahnensöhnungs – Bilder auf der ganzen Welt vertreten sind. Kostenlos und für alle Menschen zugänglich. Sie unterstützen ganz einfach Mensch dabei, sich selbst zu entdecken, zu respektieren und zu leben. In ihrem Tempo und zum für sie richtigen Augenblick… Warum habe ich das Projekt gestartet ? Weil ich Menschen liebe…weil ich das Mensch-Sein liebe…weil das Leben so viele Abenteuer und Ruheplätze zu bieten hat…weil es einfach wunderbar ist, zu leben… Ich freue mich sehr über die zahlreiche Unterstützung bei der Entstehung meines Projekts, mein Dank gilt vor allem Astrid T., die in liebevollem Bemühen dazu beigetragen hat, das Bild in den richtigen Rahmen zu setzen… Birgit Gruber
zum Bild www.heilungsarbeit.at