2008 - 2017 © Copyright - www.heilungsarbeit.at -  All Rights Reserved
Birgit Gruber, A-4652 Fischlham, Kirchenstraße 21   +43 (0) 676 56 17 150  
Gedanken des Monats August 2011 - “Das Land der Sonne” Ein kurzer Nachtrag zu den Juni Gedanken…aufmerksamen Lesern mag vielleicht aufgefallen sein, dass mein Liste der für mich "großen" Musiker nur männliche Personen enthält…mir ist es aufgefallen und deshalb nachfolgend ein paar große weibliche Musikerinnen, wie Patti Smith - eine Ikone der Rockmusik, die eine begnadete, erdige und ehrliche Stimme und Persönlichkeit aufweist…Marla Glen, die Stimme, die vermutlich jedes Herz erreicht…Cyndi Lauper - eine Heldin der 80er Jahre, die für mich Leichtigkeit und Lebensfreude verkörpert… Joan Baez, eine herausragende Stimme und eine sehr starke, engagierte Frau…und viele mehr… …möge hiermit jeder seine eigene "Musik-Helden Liste" erstellen und sich an der Musik erfreuen ! Jetzt aber zu den Gedanken aus dem Land der Sonne…von dort habe ich einige interessante Eindrücke mitgenommen, die ich hier gerne erzählen möchte… Meine Reise führt uns auf die Halbinsel Sinai…in den Blickwinkel meiner Aufmerksamkeit rückten die einzelnen Beduinendörfer, die auf einer einstündigen Fahrt vom Flughafen zum Hotel und zurück immer wieder neben der Straße auftauchten… vereinzelt spazierten Dromedare vorbei bzw. neben der Straße lagen deren verweste Kadaver; an sich auch schon ein sehr interessanter Anblick…auch die dort frei lebenden Dromedare haben ein scheinbar schwieriges Leben, da sie spätestens nach einer Woche ohne Fressen und Wasser verenden… die Beduinen nützen ihre Dromedare zum Auffinden von Wasserstellen; die Tiere nehmen unterirdisches Wasser wahr und scharren mit den Hufen; dann graben die Beduinen nach dem Wasser und so können sie alle überleben…außerdem sammeln sie das Regenwasser…bei einem durchschnittlichen Niederschlag von 4 - 6 Tagen pro Jahr gibt's da aber eher wenig…also ein sehr reduziertes, karges Leben… und genau darin liegt die Faszination…stellen sie sich vor wie es wäre als Beduine zu leben… als Teil einer Familie, die zusammenhält und in kleinen Dorfgemeinschaften miteinander lebt…einen Alltag zu leben, der scheinbar so reduziert ist…reduziert zu sein auf klassische Rollenbilder…Männer als Versorger, Beschützer, bestimmend, die meiste Verantwortung tragend… die Frauen, verschleiert, traditionell erzogen, dienen, verheiratet werden, Kinder bekommen, die Familie zusammenhalten, kochen, Wasser holen…ein absehbares Leben, ohne große Wahlmöglichkeiten…keine ständigen Entscheidungen treffen müssen…klare Spielregeln, wenig Auswahl…so gut wie kaum Beeinflussung von Außen…ein scheinbar klares, vorherbestimmtes Leben ohne große Veränderung… Wie geht's ihnen mit diesem Gedankenspiel ? es kann sehr bereichernd sein, sich auf diese Energie einzulassen und die damit verbundenen Gedanken, Sehnsüchte, Ängste oder Visionen zu erleben… Für mich war das Wahrnehmen der Beduinen und deren Energie eine sehr spannende Sache, zumal ein Teil in mir große Sehnsucht nach dieser so klaren Reduziertheit hat…die Einfachheit und Leichtigkeit des Seins, was für eine schöne Vorstellung…viel Raum und Zeit…klare Grenzen, Vorgaben, Regeln und eine ziemlich klar Vision von der Zukunft…genial einfach…wenig Raum und Notwendigkeit Entscheidungen zu treffen, klare Spielregeln ohne große Unsicherheiten, weil alles und jeder so ziemlich berechenbar scheint…eine Wohltat für meine Augen, die die Kargheit und Einfachheit der Landschaft und des Lichtes sehr schätzen… und auf der anderen Seite ein Leben mit vorhersagbarem Alltag…wenig Abwechslung…fixe Grenzen und wenig Chancen auf Erweiterung…und, und, und…???? Jedes Weggehen und Ankommen stellt eine Bereicherung für den eigenen Horizont dar und diese Erfahrungen machen aus meiner Sicht das Leben ein Stückchen liebenswerter… Schönen Sommer (sofern er sich noch blicken lässt) und viele bereichernde Stunden wünscht ihnen B.G.
birgit-gruber@heilungsarbeit.at Gedanken Home Home Birgit Gruber Birgit Gruber Ausbildungen Ausbildungen Veranstaltungen Veranstaltungen Gedanken Gedanken www.heilungsarbeit.at