Gedanken des Monats März 2009 - “Eigenliebe” ..…wir sind oft zu hart mit uns selbst, schnell verurteilen wir uns und unser Verhalten….. „wie kann ich nur so blöd sein“, „dafür bin ich zu dämlich“ etc. sind Aussagen, die uns von unserem Innersten entfernen….. …..und natürlich ist es auch in Ordnung hohe Ansprüche an sich selbst zu stellen, daran wachsen wir und damit fordern und fördern wir unsere spirituelle Entwicklung….. …..wichtig dabei ist immer sich mit den Augen der Liebe zu betrachten und der eigenen Entwicklung Zeit und Geduld zu geben..… …..wenn wir Eigenliebe leben sind wir auch fähig Liebe von Außen anzunehmen; sehr oft passiert es, dass wir uns nach Liebe von Außen sehnen, weil die Eigenliebe fehlt….. …..folgende Übung empfehle ich zum Thema „Eigenliebe“ : nehmen sie sich Zeit und gehen sie in eine entspannte Haltung…..beobachten sie ihren Atem…..schließen sie die Augen wenn sie möchten…..gehen sie in Gedanken ihren gesamten Körper vom Kopf bis zu den Zehen durch und beobachten sie wo negative Gefühle, Gedanken oder sogar Ablehnung auftauchen…..nehmen sie alles an was kommt…..auch Beurteilungen wie z.B. „ich darf nicht so über meine dicken Beine denken“….. …..wenn sie ein Gesamtbild ihres Körpers haben gehen sie den Körper noch einmal vom Kopf bis zu den Zehen durch und schicken sie bewusst Liebe in jeden Teil ihres Körpers….. …..als nächstes kümmern sie sich um ihre Gedanken…..erlauben sie sich alle negativen Beurteilungen und Wertungen in Bezug auf ihre Person und ihr Verhalten anzunehmen….. nehmen sie wahr was kommt…..erlauben sie alles zu denken, alles hat hier Platz…..auch Gedanken wie „so darf ich doch nicht über mich denken“ etc.….. …..wenn es stiller wird in ihrem Kopf, schenken sie sich selbst den Satz „ich liebe mich wie ich bin“ und wiederholen sie in gedanklich oder auch laut…..erlauben sie dass sich die Energie, die hinter diesem Satz steht, in ihrem Bewusstsein und in ihrem Unbewusstes manifestiert…..wiederholen sie den Satz solange, bis er aufgehört hat, sie zu nerven…..solange, bis sich Gefühle wie Akzeptanz oder Freude einstellen…..bis es still in ihnen wird…..und sie zu dem Satz „ja“ sagen….. …..vielleicht ist es auch notwendig die Übung öfter zu wiederholen…..nehmen sie sich Zeit und seien sie geduldig mit sich selbst….. …..und – jeder Mensch hat das Recht Eigenliebe zu leben ! …..aus meiner Sicht, im Sinne der Gemeinschaft auch die Pflicht…..   Birgit Gruber
2008 - 2017 © Copyright - www.heilungsarbeit.at -  All Rights Reserved
Birgit Gruber, A-4652 Fischlham, Kirchenstraße 21   +43 (0) 676 56 17 150  
birgit-gruber@heilungsarbeit.at Gedanken Home Home Birgit Gruber Birgit Gruber Ausbildungen Ausbildungen Veranstaltungen Veranstaltungen Gedanken Gedanken www.heilungsarbeit.at