2008 - 2017 © Copyright - www.heilungsarbeit.at -  All Rights Reserved
Birgit Gruber, A-4652 Fischlham, Kirchenstraße 21   +43 (0) 676 56 17 150  
Gedanken des Monats November 2012 - “ Felix Baumgartner und Red Bull  Der Sprung von Felix Baumgartner und die Rekorde, die er aufgestellt hat haben viele Menschen bewegt… Ich habe mich gefragt was dieser Sprung uns Menschen aus energetischer Sicht gibt und dazu nachfolgend meine Gedanken… Man sieht was mit unserer derzeitigen Technik alles machbar ist…wozu Menschen fähig sind…da können wir mit Sicherheit einen großen Nutzen daraus ziehen… Wie oft erleben Menschen Situationen, in denen scheinbar nichts mehr geht…aber wenn ich eine Entscheidung treffe, dann bestimme ich dadurch meinen Weg…und dann geht es weiter…so wie bei F.Baumgartner, als er die Tür öffnete…da hat er noch einmal die Entscheidung getroffen zu springen und das steht für mich auch symbolisch für den Moment, wo wir in Situationen, in denen wir uns für einen Weg oder ein Handeln entschieden haben, manchmal ins Ungewisse „springen“; in unserem Leben kommt es immer wieder mal vor dass wir ins kalte Wasser springen, ohne zu wissen, wo wir ankommen… Und dabei kann uns der Sprung von F.B. dienlich sein; das Bild vor Augen, wie er gesprungen ist; wissend das er „sicher“ ist – das ist das, was wir in Situationen brauchen, die neu für uns sind – Die Sicherheit und das Wissen, dass ich meinen Weg gehe…und dass ich ankomme…so oder so… Was gibt es sonst noch ? Die Bilder seiner Familie, die zu ihm gehalten und ihn durch ihre Anwesenheit unterstützt hat (auch wenn der Vater ein wenig unbeteiligt, distanziert und abwesend war - nicht jeder ist eben immer in der Lage für jemanden da zu sein…) – ein Symbol dafür, dass es Menschen gibt, die hinter einem stehen und da sind, wenn man sie braucht…und die gibt es; auch wenn Freunde oder Familie abwesend sind; es gibt in unserem wunderbaren Land ein großes Netzt aus sozialer Hilfe, sodass immer irgendwer da ist, wenn jemand Hilfe und Unterstützung braucht; sofern derjenige bereit ist, das anzunehmen…. Ein österreichischer Reporter, der beim Interview dem misslungenen Rekordversuch (der längste freie Fall eines Menschen) sofort mit einer „hilfreichen“ Interpretation zur Stelle ist und der damit versucht das Beste aus der Situation zu machen, indem er den Misserfolg so verändert darstellt, dass sich dadurch die Härte dieses Misserfolges verliert… Auch darin ist eine wunderbare Botschaft enthalten – ich muss nicht perfekt sein…ich darf Fehler machen und Schwäche zeigen…und es muss nicht immer 100 % sein… Und letzten Endes die Präsenz von Red Bull…ein Getränk, das uns inspirieren kann…ein Getränk das durchaus dazu zu nutzen ist, dass man Energie verspürt… Und ja, ich bekenne mich dazu – ich mag Red Bull; manchmal…und ich denke wie immer kommt es auf die Dosis an…für mich heißt das – es gibt nichts, das uns schadet; es kommt nur auf unsere Bewertung an und darauf, dass wir in Einklang mit Seele und Körper wahrnehmen, was und gut tut und in der jeweiligen Situation fördert… Und das darf Red Bull sein, Schokolade, Chips, Fastfood, Fleisch, Alkohol, Zigaretten und Ähnliches… Also – wann immer sie in etwas Neues gehen – denken sie an den Absprung von F.B., versammeln sie Menschen um sich, die sie unterstützen und genießen sie was immer ihnen dabei gut tut ! Alles Liebe ! B.G.
birgit-gruber@heilungsarbeit.at Gedanken Home Home Birgit Gruber Birgit Gruber Ausbildungen Ausbildungen Veranstaltungen Veranstaltungen Gedanken Gedanken www.heilungsarbeit.at